Fußreflexzonenmassage mit Schwester Jubilata, Anfängerkurs I (ME 07-24)

PhysioKlinik Akademie Mengkofen (Am Bräugraben 4, 84152 Mengkofen)

Ziel der Reflexzonenmassage ist es, die durch Ablagerungen teilweise blockierte Verbindung zwischen den einzelnen Organen/Körperteilen mit den entsprechenden Nerven-Endpunkten in den Füßen und Händen wieder herzustellen.

Zielgruppe

Alle Interessierten!

Lehrinhalte

Fußreflexzonenmassage – Schwester Jubilata

Eventuelle Blockaden werden entfernt. Dies geschieht durch Druck: Daher wird die Original Reflexzonenmassage auch Akupressur (gezielter Druck) genannt. Sie ist geeignet, um vorhandene Störungen im Körper ausfindig zu machen, Beschwerden zu verbessern, Schmerzen zu lindern. Speziell zur Entfernung des Hallux valgus ohne OP, Migräne, Sodbrennen, Fersensporn.

Organisatorisches

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen ein Handtuch zum Kurs mit.

Kurszeiten

10. Juli bis 11. Juli 2024 (Mittwoch – Donnerstag)

Mittwoch, 10. Juli 2024
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr Kurs – 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr Mittagspause – 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr Kurs –
18:00 Uhr bis 19:00 Uhr Pause – 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr Kurs

Donnerstag, 11. Juli 2024
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr Kurs – 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr Mittagspause – 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr Kurs

Preis und allgemeine Infos

Gesamtpreis: 275,00 €

Ein anschließender Aufbaukurs kann frühestens 6 Monate nach dem Anfängerkurs gebucht werden.

Die Dozentin

Eine lachende Seele in einem gesunden Körper

Tagtäglich kommen Menschen zu mir, die an Schmerzen leiden, verzweifelt sind und die mich mit den Worten begrüßen: „Sie sind meine letzte Hoffnung“. Ein hoher Anspruch, mit dem ich aber inzwischen gut umgehen kann, da ich weiß, wer meine Kraftquelle ist und meine Hände führt. Es ist ein gutes Gefühl,  vielen Hilfesuchenden durch die Anwendung der Fußreflexzonen-Massage zumindest Schmerzlinderung
bringen zu können, nicht selten sogar auch Schmerzfreiheit. Das ist natürlich schön und diesen Situationen folgt auch immer gleich ein spontaner Dank an Gott. Die Füße, mein Arbeitsfeld
Immer wieder werde ich gefragt: Wo nehmen Sie die Kraft her, sich täglich immer aufs Neue den von Schmerzen geplagten Menschen in dieser positiven Weise zuwenden zu können? Zur Beantwortung dieser Frage muss ich Jahre zurück gehen und mir eine besondere Situation vor Augen rufen. Ich ging durch die belebten Straßen von Lusaka, der Hauptstadt Sambias, wo ich damals lebte. Ich nahm die vielen Menschen wahr, sah die einzelnen Personen und kam plötzlich zu der Erkenntnis: Vater unser – ja, du Gott, bist unser aller Vater. Das ist mit dem „Vater unser“ ganz konkret gemeint: Alle diese Menschen sind meine Brüder und Schwestern! Wir stehen in Beziehung zueinander, sind alle Kinder eines Vaters und somit Geschwister. Das ist bis heute so geblieben, das habe ich tief verinnerlicht. Jeder Mensch, der zu mir kommt und auf meinem Behandlungsstuhl sitzt, ist mein Bruder, ist meine Schwester, dem ich nur Gutes tun kann.

Jetzt zum Kurs anmelden:

Zurück

Fragen zu den Kursen oder zur Akademie?

Rufen Sie uns an, wir nehmen uns gerne für Sie Zeit!

Kontaktadresse:
PhysioKlinik im Aitrachtal GmbH
PhysioKlinik-Akademie
Am Bräugraben 4, 84152 Mengkofen

fobi@physioklinik.de

Claudia Miedaner

Dipl.Verwaltungswirtin (FH), Verwaltungsleitung PhysioKlinik-Akademie

Antje Helmel

Seminarmanagement – PhysioKlinik-Akademie