Kardiologie / präventive Kardiologie

Kardiologie_Herz_2019

Neu an der PhysioKlinik im Aitrachtal 

Dr. med. Herbert Wollner – kardiologische Kompetenz an der PhysioKlinik im Aitrachtal

* Internist – mit jahrelanger klinischer Erfahrung
* Kardiologe – komplette, nicht invasive kardiologische Diagnostik
* Hypertensiologe DHL® – spezialisiert auf Diagnostik und Behandlung des Bluthochdrucks
* kardiovaskulärer Präventivmediziner – Vorbeugung von Herzinfarkt, Schlaganfall und Demenz
* Trainingssteuerung bei Patienten und Sportlern – Laktatleistungsdiagnostik – Spiroergometrie

Terminvereinbarung für September bereits jetzt möglich unter: info@physioklinik.de oder 0 87 33 / 92 11 62

Dr. med. Herbert Wollner - Kardiologe an der PhysioKlinik

Dr Wollner Bild 01 sw

Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt: Kardiologie
Hypertensiologe DHL®
Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR®

Fachkunden:

  • Echokardiographie
  • Labor des Gebietes Innere Medizin
  • Internistische Röntgendiagnostik
  • Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik
  • Sigmoido – Koloskopie

Sachkunden und sonstige Qualifikationen:

  • Herzschrittmachertherapie
  • Defibrillatortherapie
  • Schlafmedizinische Kurse
  • Pneumologische Zusatzqualifikation Teilnahme am DMP Asthma und COPD
  • Sportmedizinische Laktat­-Leistungsdiagnostik
  • Spiroergometrie

Nach dem Medizinstudium in Bochum, Regensburg und Würzburg absolvierte Dr. Wollner eine breit gefächerte Ausbildung zum Internisten und Kardiologen im Klinikum Amberg – Lehrkrankenhaus der Universitäten Erlangen-Nürnberg und Regensburg – sowie im Klinikum Nürnberg. In der Funktion des Leitenden Oberarztes der Inneren Abteilung des Stadtkrankenhauses Pegnitz über einen Zeitraum von elf Jahren sowie zuletzt als Chefarzt der Inneren bzw. der kardiologischen Abteilung der Klinik Mallersdorf über mehr als 14 Jahre konnte Dr. Wollner ausgiebige klinische Erfahrungen im Gesamtgebiet der Inneren Medizin, im Fachgebiet der Kardiologie, insbesondere in der Ultraschalldiagnostik des Herzens und der Gefäße erwerben und sich viele weitere Untersuchungstechniken aneignen.

In den vielen Jahren dieser klinischen Tätigkeit  wurde Dr. Wollner zunehmend bewusst, dass eine reine „Reparatur“ von Herz-Kreislauferkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall häufig zu spät im Krankheitsprozess einsetzt und sich durch eine frühzeitige Änderung des Lebensstils, eine gezielte Beratung, Untersuchung und evtl. individuell auf den Patienten zugeschnittene Medikation mehr als 80% der Erkrankungen des Herz – Kreislaufsystems, viele Fälle von Demenz sowie auch verschiedene Krebserkrankungen vermeiden lassen.

Neben der Diagnostik und der Behandlung bereits erkrankter Patienten liegt daher sein besonderer Tätigkeitsschwerpunkt in der Prävention (Vorbeugung) von Herz-Kreislauferkrankungen.

Kardiologie

Kardiologie

Die Kardiologie beschäftigt sich mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Deutschlandweit stellen diese die häufigsten Erkrankungen und Todesursachen dar.  Hierzu gehören insbesondere die koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt, Erkrankungen der Herzklappen, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Herzrhythmusstörungen wie z.B. Vorhofflimmern, Erkrankungen des Herzmuskels (Kardiomyopathien), entzündliche Herzerkrankungen (Endokarditis, Myokarditis, Perikarditis) sowie angeborene Herzerkrankungen. Für dieses umfangreiche Gebiet der Inneren Medizin braucht man neben jahrelanger klinischer Erfahrung auch die Liebe zum Detail sowie exzellente Technik. Um eine fundierte Diagnose stellen zu können, stehen ein High-End-Ultraschallgerät der neuesten Generation wie auch alle anderen Gerätschaften aktuellster Technologie zur Verfügung:

Präventive Kardiologie

Präventive Kardiologie

Erste arteriosklerotische Veränderungen der Gefäße können bereits in der Jugend entstehen und entwickeln sich über Jahrzehnte. Zum Zeitpunkt, an dem klinische Beschwerden auftreten, liegen in der Regel bereits ausgedehnte, irreparable Gefäßveränderungen vor.

Mit körperlicher Bewegung, ausgewogener Ernährung, kein Übergewicht, Nikotinverzicht, optimalem Blutdruck, niedrigen Cholesterin- und Blutzuckerspiegeln und dies in einem stressfreien, angenehmen sozialen Umfeld lässt sich das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko um mehr als 80% senken. Auch eine nicht unerhebliche Zahl an Demenzfällen lässt sich mit einer Optimierung des Lebensstils und ggf. notwendigen medikamentösen Behandlung vermeiden. Selbst einige Krebserkrankungen treten bei gesunder Lebensführung seltener auf.

Wir möchten Menschen, die ein hohes Risikoprofil für vorzeitige Gefäßverkalkung haben, entsprechend beraten und Ihnen auch evtl. eine medikamentöse Behandlung anbieten. Durch entsprechende Änderung des Lebensstils wie auch ggf. medikamentöse Unterstützung ist eine Verlängerung der Lebenserwartung um bis zu 9 bis 15 Jahre möglich – und dies bei guter Lebensqualität.

Leistungsdiagnostik


Eine sportmedizinische Leistungsdiagnostik liefert Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Ihr Training!

 

  • Wie fit bin ich?
  • Wie gesund und leistungsfähig bin ich?
  • Wie kann ich meine Gesundheit und Leistungsfähigkeit durch körperliches Training optimal fördern?
  • Gehe ich ein gesundheitliches Risiko ein, wenn ich mich sportlich betätige?

Spiroergometrie

Eine Spiroergometrie untersucht unter stufen- oder rampenförmig ansteigender Belastung auf dem Fahrrad oder dem Laufband Ihre Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxidabgabe sowie Ihr Atemzugvolumen und Ihre Atemfrequenz. Während der Untersuchung wird Ihre Herzfrequenz durch ein Belastungs-EKG aufgezeichnet. Aus den ermittelten Werten können ventilatorische Schwellen für die Zuweisung von Trainingszonen berechnet werden. Darüber hinaus gibt die Untersuchung Aufschluss über Ihre Herz- und Lungenfunktion sowie Ihren muskulären Energiestoffwechsel und Ihre Fettverbrennung bei verschiedenen Belastungsintensitäten. Sie erhalten eine ausführliche schriftliche Auswertung.

Laktatdiagnostik

Im Rahmen der Laktatdiagnostik wird der Anstieg Ihres Laktatspiegels und Ihrer Herzfrequenz durch ein Belastungs-EKG auf dem Fahrradergometer gemessen.

Bestimmung der Körperzusammensetzung

Wir bestimmen Ihre Köperzusammensetzung mit einem medizinischen Gerät der High-End Klasse. Hiermit ist eine exakte Messung Ihres Körperfettanteils und Ihrer Muskelmasse möglich. Sie erhalten einen ausführlichen schriftlichen Bericht Ihrer Werte.