oberflächen EMG-Analyse

oberflächen EMG-Analyse

Die EMG-Analyse ist eine klinische Untersuchungsmethode mit deren Hilfe man die elektrische Aktivität einzelner oder mehrerer Muskelfasern gleichzeitig objektiv erfassen kann. Dies kann nötig sein, um Schädigungen im muskulären Bereich zu identifizieren und genauer einschränken zu können.

Die elektrische Aktivität der Muskelfasern wird dabei durch eine auf der Haut befestigten Elektrode abgeleitet.

Das Ziel der EMG-Analyse ist es herauszufinden, ob das klinische Beschwerdebild aus einer Schädigung des Nerves, aus einer Schädigung des Muskels oder aus keiner der genannten Schädigungen entsteht.

Ziel der Analyse ist es, Kraftasymmetrien festzustellen und daraus detaillierte Therapie- und Trainingsmethoden abzuleiten.