Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

 

Weiterbildung PNF

Unter propriozeptiver neuromuskulärer Fazilitation, kurz PNF, versteht man ein physiotherapeutisches Analyse- und Behandlungskonzept. Das Bewegungsverhalten wird im Vergleich zur physiologischen Bewegung analysiert und mit dem Patienten ein Ziel zur Verbesserung des Bewegungsverhaltens festgelegt.

Das Hauptziel von PNF ist die Optimierung und Ökonomisierung des Bewegungsverhaltens. Pathologisch veränderte Bewegungsabläufe sollen wieder  zu physiologischen umgewandelt werden. Dabei wird der Umstand genutzt, dass im zentralen Nervensystem alle physiologischen Bewegungsmuster der einzelnen Körperabschnitte und alle Gesamtbewegungsmuster abgespeichert sind.

Zielgruppe

  • lizenzierte Physiotherapeuten
  • lizenzierte Ergotherapeuten
  • Ärzte
  • Andere medizinische Fachkräfte können mit Zustimmung des Ausbilders teilnehmen. Die Teilnehmer*innen erhalten nach Beendigung des Kurses eine „Stundenbescheinigung“

Zudem ist es notwendig, ein Jahr Berufserfahrung in Deutschland, mit der entsprechenden Stundenanzahl, vorzuweisen.

Grundkurs PNF 1 u. Grundkurs PNF 2

Kursinhalte des Grundkurses PNF 1 und PNF 2:

  • Einführung in PNF-Konzepte (PNF Philosophie, Grundprinzipien und -verfahren, PNF-Techniken, PNF-Muster, Ganganalyse und Gangtraining.
  • ICF
  • motorisches Lernen und motorische Kontrolle werden in Bezug auf PNF diskutiert
  • Patientendemonstrationen mit PNF bieten eine Grundlage für die Einführung in das Verständnis der Teilnehmer*innen zur PNF Behandlungsplanung
  • Im Grundkurs PNF1 werden drei Patientendemonstrationen von der Kursleitung gezeigt.
  • Während des PNF2 haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, unter Anleitung des Instruktors direkt mit Patienten*innen zu arbeiten

Aufbaukurs - PNF 3

Der Aufbaukurs PNF 3 ist ein fortgeschrittener Kurs, der eine detaillierte Überprüfung der Inhalte von PNF 1 und PNF 2 sowie fortgeschrittene Variationen von PNF-Fähigkeiten, einschließlich oraler Gesichtsanwendung, umfasst.

Kursinhalte des Aufbaukurses PNF 3:

  • Inhalt konzentriert sich auf die Problemlösung durch aufgabenorientierte Lehrmethoden
  • Teilnehmer*innen lernen, die aus ihrer Bewertung gewonnenen Informationen anhan der ICF/ICIDH-Klassifikation zu analysieren
  • Die Analyse wird das Clinical Reasoning erleichtern und einen spezifischeren PNF-Behandlungsplan ermöglichen
  • Nach Abschluss des PNF 3 – Kurses ist der/die Teilnehmer*in in de Lage, geeignete PNF-Behandlungsaktivitäten und Behandlungsfortschritte auszuwählen. Die Problemlösung basiert auf dem Grad der Aktivitäts-/Teilnahmebeschränkung sowie den kausalen Beeinträchtigungen. Rest, Re-Test und die Anwendung der PNF-Philosophie werden in die PNF-Behandlungen integriert.

Organisatorisches

Kleidung: Bitte tragen Sie geeignete Trainingskleidung und Schuhe.

Kursregel:
1) Der/Die Teilnehmer*in darf nicht mehr als vier Stunden des Kurses PNF 1 und PNF 2 verpassen. Versäumen die Teilnehmer*innen mehr als vier Stunden, können sie kein Kurszertifikat erhalten.
2) Der Kursblock PNF 2 muss innerhalb von zwei Jahren nach Abschluss von PNF 1 abgeschlossen werden.
3) Der/Die Teilnehmer*in darf nicht mehr als vier Stunden des Kurses PNF 3 verpassen.
4) Die Kursteilnehmer*innen müssen ihre Fähigkeiten in einer schriftlichen und praktischen Prüfung nachweisen.(Beide Prüfungskomponenten müssen mind. zu 50 % bestanden werden) Auch wird die Patientenbehandlung und die entsprechend Befundaufnahme zur Prüfung herangezogen.

Empfohlene Lektüre: Kursskript und Buchempfehlung.

Kurszeiten u. Kursort

Grundkurs PNF 1:  27.-31.05.2022 (Fr.-Di.)

Grundkurs PNF 2:  08.-12.07.2022 (Fr.-Di.)

Aufbaukurs PNF 3: 17.-20.03.2023 (Fr.-Mo.)

Mengkofen, Lehrsaal der PhysioKlinik-Akademie 

Kursgebühr

Gesamtpreis: 1.350 € (Grundkurs PNF1 + Grundkurs PNF2 + Aufbaukurs PNF3)
Nur als Gesamtpaket buchbar!

Die Dozentin

Beate Selker – Physiotherapeutin und PNF-Fachlehrerin