Craniale Therapie

osteopathie

Die therapeutische Behandlung cranialer Strukturen gewinnt in der Manuellen Therapie und in der Osteopathie zunehmend an Bedeutung. Nicht nur bei Neugeborenen und Kindern sondern auch bei erwachsenen Patienten kann man durch Einbeziehung cranialer Techniken oft verblüffend schnell nachhaltige Behandlungserfolge erzielen. Restriktionen knöcherner und membranöser Strukturen des Schädels zu erkennen, zu erfühlen, physiologische Zusammenhänge herzustellen um am Ende zielgerecht manualtherapeutisch / osteopathisch zu behandeln sollen die Ziele der eineinhalbtägigen Fortbildung sein.

Kursinhalte Craniale Therapie

Inhalte:

- Anatomie der knöchernen, muskulären, membranösen, vaskulären und nervalen Systeme des Schädels
- Funktionelle Dysfunktion aus osteopathischer Sicht
- Spezifische Läsionen
- Neugeborenen – Schiefhals
- Schluck- und Verdauungsstörungen
- Kopfschmerz
- Fehlsichtigkeiten
- Grundlagen der praktischen Untersuchung und Behandlung

Kursinformationen Craniale Therapie

Kursbeginn: Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis 17.30 Uhr
Kursgebühr: 175.– €
Der Kurst umfasst ca. 15 UE. (15 Fortbildungspunkte)
Kursleiter: Norbert Helmel, Physiotherapeut Bc., Fachlehrer für Manuelle Therapie, Osteopath Do

Nächster Kursstart

Termin auf Anfrage